Home / ON-ICE training
Ferrax shop

 

New payment methods

 

Newsletter
Today is advising you

Ing. Jaromír Pytlík  deutsch

Tel.: +420 775 559 055
Skype status hockeytalent


 Mgr. Luboš Voříšek

Tel.: +420 734 200 909
Skype status hockeytalentacademy


For ITALY and SLOVENIEN camps

          Rok Pajic                      english, slovenian

Tel.: 602 325 955


For payments CZECH camps

CALL

+420 384 496 402

ONE vs. ONE SUPER SKILLS - TELČ / 10. - 12.7.2020


No ratings. Art.No.: HTA1124 Product number: 2020-07-10
The most modern and sophisticated methodology of hockey skills training ..
Vendor
Availability: Ready for shipping
4.250 Kč , plus Shipping
 
compare Please login to access Wish List.
ONE vs. ONE SUPER SKILLS - TELČ / 10. - 12.7.2020
 
 

Teaching focused on one of the most important elements in ice hockey - the situation One vs One / "one on one" not only from the position of attacking player, but also defending player. In order to work our way into shooting positions, it is not enough to just maneuver and pass. It is necessary to play at least one opponent's player (individually or in combination) and create a numerical advantage at any given moment and part of the path to scoring a goal or gaining territory. When a player is trying to get free it is actually an offensive activity when  the player is trying to gain a more favorable position for the next action (pass or shooting). The best players today are dominating in movement and are able to skate around rival players, perfectly cover the puck, and also creatively cross the players in a small space. The training is, of course, closely related to skating and guiding the puck. Acceleration, deceleration, change of skating rhythm, changes of direction - these are the elements that determine dominance in today's hockey concept, especially in one-on-one situations. It is important to be able to speed up the game  but also to slow it down.

Some of the training units are also focused on defensive activities and players will learn to correctly attack the player and take the puck from him. Players will also learn important elements for personal attack  and body checking.

 

Der Unterricht konzentrierte sich auf eines der wichtigsten Elemente im Eishockey - die Situation Eins gegen Eins "eins gegen eins", nicht nur aus der Position des angreifenden Spielers, sondern auch des verteidigenden Spielers. Um in Schusspositionen vorzudringen, reicht es nicht aus, nur zu manövrieren und zu passen, sondern es ist erforderlich, mindestens einen gegnerischen Spieler (einzeln oder in Kombination) zu spielen und zu jedem Zeitpunkt und Teil des Kurses einen numerischen Vorteil zu erzielen ein Tor schießen oder Territorium gewinnen. Das Auslösen eines Spielers mit einer Rolle ist eigentlich eine offensive Aktivität, bei der der Spieler versucht, eine günstigere Position für weitere Aktivitäten (Pass oder Schießen) zu erlangen. Die besten Spieler dominieren heute die Bewegung und können die Spieler schleifen, die Scheibe perfekt abdecken, aber auch die Spieler auf kleinem Raum kreativ überqueren. Der Kurs ist natürlich eng mit dem Skaten und der Puckführung verbunden. Beschleunigung, Verzögerung, Änderung des Schlittschuhrhythmus, Richtungswechsel - dies sind die Elemente, die die Aussage im heutigen Hockey-Konzept bestimmen, insbesondere in Eins-zu-Eins-Situationen. Es ist wichtig, das Spiel zu beschleunigen, aber auch zu verlangsamen.

Einige Trainingseinheiten konzentrieren sich auch auf defensive Aktivitäten und die Spieler lernen, den Spieler korrekt anzugreifen und den Puck zu entfernen. Die Spieler lernen auch wichtige Elemente für den persönlichen Kampf und das Körperspiel.

 

Demonstration of skills transfer in the "first student" of our academy​  

Demonstration des Kompetenztransfers beim "ersten Studenten" unserer Akademie​

The importance of the camp: Teaching focused on one of the most important elements in ice hockey - siuace One vs. One "one on one" from the position of both attacking and defending player. In order to work our way into shooting positions, it is not enough to just maneuver and pass, but it is necessary to play at least one opponent's player (individually or in combination) and create a numerical advantage at any given moment and part of the course scoring a goal or gaining territory. Releasing a player with a reel is actually an offensive activity that the player is trying to gain a more favorable position for the next activity (pass or shooting). Take part in this sophisticated teaching and become an offensive star of your team! The course is intended for players of the 2002 - 2014 year of born.

Camp includes: 8 hours ON-ICE, 2 hours OFF-ICE

 

Bedeutung des Camps: Der Unterricht konzentrierte sich auf eines der wichtigsten Elemente im Eishockey - Situation Eins vs. Eins gegen eins von der Position des angreifenden und des verteidigenden Spielers. Um in Schusspositionen vorzudringen, reicht es nicht aus, nur zu manövrieren und gut zu spielen, sondern es ist erforderlich, mindestens einen gegnerischen Spieler (einzeln oder in Kombination) zu spielen und zu einem bestimmten Zeitpunkt und Teil des Kurses einen numerischen Vorteil zu erzielen. ein Tor schießen oder Territorium gewinnen. Das Auslösen eines Spielers mit einer Rolle ist eigentlich eine offensive Aktivität, bei der der Spieler versucht, eine günstigere Position für weitere Aktivitäten (Pass oder Schießen) zu erlangen. Nehmen Sie an dieser anspruchsvollen Lehre teil und werden Sie ein offensiver Star Ihres Teams! Der Platz richtet sich an Spieler der Saison 2002 - 2014.

 Camp umfasst: 8 Stunden ON-ICE, 2 Stunden OFF-ICE

SPEED HOCKEY LEAGUE!

 

 

The original jersey: Each camp participant will receive the original HTA retro jersey with his name and year of birth.If a player already has a jersey, he will receive another HTA gift item.

Die ursprüngliche jersey: Jeder Teilnehmer dieses Lagers wird als Geschenk ursprünglichen retro Trikot Hockey Talent Academy mit seinem Namen und der Nummer (Geburtsjahr) zu empfangen. Für den Fall, dass ein Spieler bereits ein Trikot, bekommt er eine weitere Geschenkartikel HTA.

 

Payment conditions: All camps in the Czech Republic are payable on the day of starting the camp without deposit. In case of not attending the camp and not apologizing in advance min. 1 month, it is necessary to pay a cancellation fee of 20 €. The camp organizer is not a VAT payer. The camp is required to login through our reservation system!

Zahlungsbedingungen: Alle Camps in der Tschechischen Republik sind am Tag der Camperöffnung ohne Vorauszahlung vor Ort zu bezahlen. Bei Nichtbesuch des Lagers und nicht vorheriger Entschuldigung min. 1 Monat ist eine Stornogebühr von 20 € zu zahlen. Der Veranstalter des Lagers ist kein Mehrwertsteuerzahler. Das Camp muss sich über unser Reservierungssystem anmelden!

Price/preis : 170€

Place/Platz : ZS Telč , Tyršova 157 , Telč ( czech republic )

Hotel-Partner: Hotel ANTOŇ s.r.o., telefon: +420 774 026 200, e-mail: hokej@hotel-anton.cz

Camp schedule: Camp schedule will be sent by e-mail in advance (3 days before camp start)

Spielplan Camp: Camp Zeitplan wird auf die www.hockeytalent.cz voranzubringen und auch für alle E-Mail (drei Tage vor Beginn der Camp) gesendet werden.

 

Jaromir introduced a very good skating program for our team which leads to better effectiveness in movement, especially slides. I’m happy to see Jaromir’s own skating ability; it’s always better when the instructor impresses the players with his own presentation so much that they want to improve and skate as he does. I liked how Jaromir separated his own moves to shorter and basic elements of the skating which he then put back together in a most effective move. Even the best skaters from our team had a challenge with the difficult skating exercises which Jaromir first showed them before helping even our best skaters to get better. As a head coach I was really pleased with this cooperation and was really glad that Jaromir worked with our players in such a way. The players improved their skating thanks to the skating exercises he showed them and then they started work on their skating improvement by themselves when Jaromir was absent. It’s proof of a well done job.

                                                               Jeff Tomlinson
                                                               Canadian professional coach, Assistant Coach of German National Team

Jaromír stellte unserem Team ein sehr gutes Skating-Programm vor, das zu mehr Bewegungseffizienz und vor allem Schlupf führt. Ich war sehr fasziniert von den Skatingfähigkeiten von Jaromír. Es ist immer besser, wenn der Ausbilder den Spieler fesselt, indem er so viele Skatingübungen vorführt, dass er sich verbessern und wie er skaten möchte. Mir hat gefallen, wie Jaromir seine Bewegung in kürzere und grundlegende Skating-Elemente zerlegte, die er dann in der effektivsten Bewegung wieder zusammensetzte. Selbst die besten Skater stellten sich der Herausforderung der schweren Skating-Übungen, die Jaromir ihnen sorgfältig gezeigt hatte, und halfen den besten Skatern, noch besser zu werden. Als Mannschaftstrainer freute ich mich über die Zusammenarbeit und war sehr froh, dass Jaromir so mit den Spielern zusammengearbeitet hat. Dank der effektiven Übungen, die Jaromír ihnen zeigte, verbesserten sich die Spieler und arbeiteten anschließend selbständig am Skaten, wenn Jaromír nicht anwesend war, was immer ein Zeichen für eine gute Arbeit ist.

                                                            Jeff Tomlinson
                                                            Kanadischer Berufstrainer, Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft

 


HTA GÄSTE - Jaroslav Pouzar (NHL - Edmonton Oilers), Michal Rozsíval (NHL - New York Rangers, Phoenix Coyotes), Marek Malík (NHL - New Your Rangers, Tampa Bay Ligtning), Jan Marek (Sparta Praha, KHL - Metallurg Magnitogorsk), Michal Řepík (Lev Praha), Petr Hubáček (HC Vítkovice), Aleš Kotalík (NHL - Buffalo Sabres), Milan Bartovič (Slovan Bratislava), Rok Pajič (reprezentant Slovinska), Zdeněk Ondřej (Bílí tygři Liberec, Moeller Pardubice), Petr Šachl (Bílí tygři LIberec, Moeller Pardubice), Ville Makella, Arttu Pirainen, Ville Kurikka (všichni Karpat Oulu), Martin Altrichter (Slavia Praha, Zlín), Robert Slipčenko (Slavia Praha), Lukáš Sáblík (Energie Karlovy Vary), Tomáš Konečný (cyklistika, stáj T-Mobile) či instuktoři Libor Macháň (Takewondo), Drahomír Verbický (bojové sporty) a další... 

www.htavideo.com  

 


jpprifil

The project Hockey Talent Academy, focusing on teaching hockey skills, was established in 2006 by Jaromír Pytlik (*15.03.1973). It is not only using the newest technological methods and trends for training but also looking at habits of movement throughout all categories which it then seeks to improve by means of a targeted program. Professional players from the highest European leagues, including players with experience from NHL, have been through the training programme but mostly it focuses on young talented players with potential.The Hockey Talent Academy offers a specialized training programme targeted towards a player‘s development between the age of 5 to 14 years no matter what team he or she plays for. It creates for them optimal conditions for further development, organizes for them targeted lessons for all hockey skills, and provides multi-day training camps, games and tournaments. The project pursues through testing the design of an individual training plan in respect of specific skills, fitness, tactics and the wider development of a player‘s personality. A part of the program is advisory work in nutrition, training equipment recommendations and health care. During the past 10 years over 7000 players have been through HTA in Czech Republic, Italy, Germany, Poland, Slovakia and Slovenia. Not only professional and trained coaches participated in our training but also former top players, many of whom went through NHL or European leagues.

Das Projekt der Hockey Talent Academy wurde 2006 von Trainer Jaromír Pytlík (* 15. März 1973) gegründet, der sich auf die Vermittlung von Hockeyfähigkeiten spezialisiert hat. Er nutzt nicht nur die neuesten technologischen Methoden und Trends für das Training, sondern untersucht auch die Bewegungsgewohnheiten von Spielern verschiedener Kategorien, die er anschließend mit einem gezielten Trainingsprogramm verbessert. Sein Trainingsprogramm wurde von professionellen Hockeyspielern der höchsten europäischen Wettkämpfe besucht, einschließlich Spielern mit Erfahrung aus der NHL in Übersee, ist jedoch hauptsächlich auf junge talentierte Spieler mit Potenzial spezialisiertDie Hockey Talent Academy bietet ein spezielles Trainingsprogramm an, das darauf abzielt, einen Spieler unabhängig von der Clubmitgliedschaft im Alter von fünf bis 14 Jahren zu entwickeln. Es schafft die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre Weiterentwicklung und organisiert Kurse, die sich auf alle Hockeyfähigkeiten, mehrtägigen Trainingslager, Spiele oder Turniere konzentrieren. Das Projekt befasst sich auch mit der Erprobung des Entwurfs eines individuellen Plans in Bezug auf individuelle Fähigkeiten, Fitness, Taktik, aber auch die allgemeine Entwicklung der Persönlichkeit des SpielersDas Programm umfasst auch Beratung im Bereich Ernährung, Empfehlung von Sportgeräten oder Gesundheitsfürsorge. In zehn Jahren hat HTA siebentausend Spieler in der Tschechischen Republik, Italien, Deutschland, Polen, der Slowakei und Slowenien hinter sich gelassen. Die Trainings werden von professionellen und studierten Trainern besucht, aber auch von ehemaligen Top-Hockeyspielern, von denen viele die NHL in Übersee oder europäische Wettkämpfe bestanden haben.

 

 

Write Product Review
No review available for this item.

Kontakty:

Komplexní informace  

Lukáš Hanzák

english, deutsch 

Tel.: +420  702 131 647

hanzak@hockeytalent.cz

Trenéři - náplň tréninků, rozdělení do kursů, skupin

Ing. Jaromír Pytlík

Tel.: +420 775 559 055 

Skype: hockeytalent,  pytlik@ferrax.eu

Účtárna - informace o platbách

Lenka Mihalová

Tel.: +420 775 590 049

Skype: ferrax.uctarna, mihalova@ferrax.eu