Home / CZECH REPUBLIC
Ferrax shop

 

New payment methods

 

Newsletter
Today is advising you

Ing. Jaromír Pytlík  deutsch

Tel.: +420 775 559 055
Skype status hockeytalent


 Mgr. Luboš Voříšek

Tel.: +420 734 200 909
Skype status hockeytalentacademy


For ITALY and SLOVENIEN camps

          Rok Pajic                      english, slovenian

Tel.: 602 325 955


For payments CZECH camps

CALL

+420 384 496 402

ACCELERATION & EXPLOSIVE SKATING - TELČ / 25. -27. 6. 2021


No ratings. Art.No.: HTA1190 Product number: 2021-06-25
The most modern and sophisticated methodology of hockey skills training ..
Vendor
Availability: Ready for shipping
171,60 € , plus Shipping
 
compare Please login to access Wish List.
ACCELERATION & EXPLOSIVE SKATING - TELČ / 25. -27. 6. 2021
 

 

 

Who is the fastest or best NHL skater?"
 
Hockey is believed to be the fastest team sport in the world.Not only many experts, but perhaps even more the fans, are looking for the answer to who is the fastest or best NHL skater. I have been hockey skating for several years but I have no clear answer. I found out that when saying the words "the fastest skater, the best skater" everyone has different ideas. Answers are sought through specialized tests, benchmarking or skill competitions. One such event took place at the January NHL Star Match in Los Angeles. We've seen many exciting and spectacular competitions, but only a fraction of the players are from the NHL. It is said that the best skaters are Finns or Swedes, the hardest in personal fights are Canadians or Americans, and the Russians have handy hands. I don't see it that way. I don't have a favorite country or team to look up to, I don't think it's good to copy some path, even though it looks to be the best. I watch how the "best of the best"do it, and that's what I try to do in my workouts. You need to be able to teach this to a particular player, and for this reason, we present our own work exclusively. Who knows how to talk about it today ...

"Wer ist der schnellste oder beste NHL-Skater?"

Hockey gilt als der schnellste kollektive Sport der Welt. Daher suchen nicht nur viele Experten, sondern vielleicht noch mehr Fans nach der Antwort darauf, wer der schnellste oder beste NHL-Skater ist. Ich bin seit mehreren Jahren Hockey-Skater, aber ich habe keine klare Antwort. Ich fand heraus, dass, wenn ich die Worte "der schnellste Skater, der beste Skater" ausspreche, jeder andere Ideen hat. Antworten werden durch spezielle Tests, Benchmarking oder Skill-Wettbewerbe gesucht. Eine solche Veranstaltung fand im Januar beim NHL Star Match in Los Angeles statt. Wir haben viele aufregende und spektakuläre Wettbewerbe gesehen, aber nur ein Bruchteil der NHL-Spieler startet. Es wird gesagt, dass die besten Skates Finnen oder Schweden sind, Härte in persönlichen Kämpfen haben Kanadier oder Amerikaner, handliche Russen. Ich sehe das nicht so. Ich habe kein Lieblingsland oder -team, zu dem ich aufschauen kann. Ich denke nicht, dass es gut ist, einen Pfad zu kopieren, auch wenn er am besten aussieht. Ich habe kein Lieblingsland oder -team, zu dem ich aufschauen kann. Ich denke nicht, dass es gut ist, einen Pfad zu kopieren, auch wenn er am besten aussieht. Ich schaue mir an, wie die „Besten der Besten“ es machen, und das versuche ich in meinen Workouts zu tun. Sie müssen dies einem bestimmten Spieler beibringen können. Aus diesem Grund präsentieren wir ausschließlich unsere eigene Arbeit. Wer weiß, wie man heute darüber spricht ...

I like the skating of Connor McDavid, Patrick Kane's "hands", Patrick Laine's shots, Sidney Crosby's personal fights or Alexander Ovechkin's scoring success. It doesn‘t matter that everyone is a different nationality. If we focus on skating, Mike Gartner, Wayne Gretzky, Paul Coffey and Sergei Fedorov have left a significant mark in the past and now they have been followed by players with complex skating skills such as Crosby, Ovechkin, Kane or youngsters who have advanced skating skills and speed to an even higher level - Connor McDavid, Jack Eichel or Dylan Larkin. Symbolically, I began to list the long-time record holders in the " fastest NHL skater " and ended up with a young man who broke this Gartner record last year.

 

Ich mag Connor McDavid Skaten, Patrick Kanes "Hände", Patrik Laines Schuss, persönliche Kämpfe von Sidney Crosby oder Erfolg im Ende von Alexander Ovechkin. Was macht, dass jeder eine andere Nationalität hat. Wenn wir uns auf das Skaten konzentrieren, dann Mike Gartner, Wayne Gretzky, Paul Coffey, Sergei Fedorov. Es folgen nun Spieler mit komplexen Skatingfähigkeiten wie Crosby, Ovechkin, Kane oder die Jugendlichen, die Skatingfähigkeiten und Tempo noch weiter verbessert haben - Connor McDavid, Jack Eichel oder Dylan Larkin. Symbolisch begann ich die Liste der langjährigen Rekordhalter in der "schnellsten Skater NHL" und endete mit einem jungen Mann, der letztes Jahr diesen Gartner-Rekord gebrochen hat.

Hockey skating is understood to be a complex skill in which the players react to the development of a situation and the movement of all players on the ice as they move through the game, putting them into time and space as well as body pressure. Then they adapt their skating. Each situation is unique and therefore it requires a very diverse set of skating skills. Therefore, skating cannot be understood in isolation, but in conjunction with game-thinking and decision-making depending on game development and the player's position. It is this mix of mastered skills that makes great skaters exceptional players.

Unter Hockeyskaten wird eine komplexe Fähigkeit verstanden, bei der Spieler beim Bewegen im Spiel auf die Entwicklung der Situation und die Bewegung aller Spieler auf dem Eis reagieren und so sowohl Raum-Zeit- als auch Körperdruck ausüben. Dann passen sie ihr Skaten an. Jede Situation ist einzigartig, und deshalb ist es ein sehr vielfältiges Set an Skatingfähigkeiten. Daher kann Eislaufen nicht isoliert verstanden werden, sondern in Verbindung mit Spieldenken und Entscheidungsfindung, abhängig von der Spielentwicklung, mit dem Standort des Spielers. Es ist diese Mischung aus meisterhaften Fähigkeiten, die großartige Skater zu außergewöhnlichen Spielern macht.

Demonstration of skills transfer in the "first student" of our academy

Demonstration des Kompetenztransfers beim "ersten Studenten" unserer Akademie

If we focus only on skating and measurable things, we need to think about: What makes the fastest skaters really the fastest? Maximum or also end speed or instead explosive acceleration? And isn't that a combination of both? In particular, acceleration and maximum speed, sometimes also referred to as end speed, can be analyzed. Comparing these two parameters, general managers, experts, scouts and coaches put more emphasis on agility and acceleration. Typical high speed skaters are Carl Hagelin, Andrew Cogliano or Nathan MacKinnon, some of the most notable for acceleration being Ovechkin, McDavid, Erik Karlsson or Taylor Hall, who are not far behind the top speed, a combination which makes them even more dangerous. However, if we really want to compare and know the individual skating parameters, we have to test them carefully under the same conditions and here I am definitely in favor of electronically measured specialized tests that divide skating skills into smaller parts. Thanks to them, many things can be read.



Wenn wir uns nur auf Skaten und messbare Dinge konzentrieren, müssen wir über Folgendes nachdenken:  Was macht die schnellsten Skater wirklich zu den schnellsten? Höchst- oder auch Endgeschwindigkeit oder eher explosive Beschleunigung? Und ist das nicht eine Kombination aus beidem? Insbesondere können Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit analysiert werden, manchmal auch als Endgeschwindigkeit bezeichnet. Beim Vergleich dieser beiden Parameter legen Geschäftsführer, Experten, Scouti und Trainer mehr Wert auf Beweglichkeit und Beschleunigung. Typische Highspeed-Skater sind Carl Hagelin, Andrew Cogliano oder Nathan MacKinnon.  Ovechkin, McDavid, Erik Karlsson und Taylor Hall haben einige der bedeutendsten Beschleunigungen, die auch bei Höchstgeschwindigkeit nicht weit dahinter liegen, und diese Kombination macht sie noch gefährlicher. Wenn wir jedoch die einzelnen Skating-Parameter wirklich vergleichen und kennen wollen, müssen wir sie sorgfältig unter gleichen Bedingungen testen, und hier bin ich definitiv für elektronisch gemessene Spezialtests, die das Skating-Können in kleinere Teile aufteilen. Dank ihnen können viele Dinge gelesen werden.

Demonstration of testing by professional players 

Demonstration von Tests durch professionelle Spieler

That is why, if I could choose something from each player, I would choose the individual parts as follows: efficient straight ride from Jack Eichel, the arc and acceleration in it by Connor McDavid, deceptive movement in an open skating step like Sidney Crosby, making space with a change of direction like Patrick Kane, back skating by Duncan Keith, a hunger for the puck and a start on it like Alexander Ovechkin, the reaction of Eric Karlsson's crossings or a lateral movement on the blue line by Mike Green. You say "but playing with the puck", what if we evaluate the guiding of the puck because isn´t skating associated with puck guidance an even more important parameter than movement without it?

Und aus diesem Grund würde ich, wenn ich von jedem Spieler etwas auswählen könnte, einzelne Teile wie folgt auswählen:  effektive gerade Fahrt von Jack Eichel, Bogen und Beschleunigung von Connor McDavid, täuschende Bewegung in einem offenen Skating-Schritt wie Sidney Crosby, Skaten auf engstem Raum mit einem Richtungswechsel wie Patrick Kane, Rückwärts-Skaten von Duncan Keith, Hunger nach einer Klinge und Anfangen wie Alexander Ovechkin, Reaktionen in Eric Karlssons Übergängen oder seitlichen Bewegungen entlang Blau von  Mike Green's.  Sie sagen, "aber mit dem Puck spielen". Was ist, wenn wir die Bewegung mit der Klingenführung bewerten, ist das mit der Klingenführung verbundene Schlittschuhlaufen kein noch wichtigerer Parameter als die Bewegung ohne sie?

 

The author of the text is the Head Coach of the Academy

Der Autor des Textes ist der Cheftrainer der Akademie

 

 

The importance of the camp: Hockey skating is one of the most difficult activities, it requires a long training period and its mastery depends on a number of different factors. Quality player of the present is directly dependent on excellent mastery of all skating skills. Hockey skating creates the basis for all other activities and its mastery depends on the achieved level of technical and tactical skills. This is the most modern and sophisticated skating lesson you can take! The course is intended for players of the 2002 – 2014 year of born.

Camp includes: 8 hours ON-ICE, 2 hours OFF-ICE

 

Der Sinn des Camps: In unserem Spezialcamp ACCELERATION & EXPLOSIVE SKATING werden Fähigkeiten verbessert, welche im normalen Club Training nicht ausreichend trainiert werden. Beschleunigung, Geschwindigkeit reduzieren, variabler Eislauf-Rhythmus, die Richtung ändern – das sind die Elemente, die im heutigen modernen Eishockey sehr wichtig sind. Speziell in einer Eins-gegen-Eins Situation. All diese Fähigkeiten ermöglichen es dem Eishockeyspieler, schneller am Gegner vorbeizukommen, ihn auszuspielen, somit hat er mehr Zeit und Raum, natürlich mehr Chancen ein Tor zu erzielen und das Spiel letztendlich zu gewinnen. Das Camp ist für Spieler der Jahrgänge 2002 bis 2014 geeignet.

Konzeption des Camps: Der Schwerpunkt dieses Camps liegt in der Verbesserung der geraden Beschleunigung, der Beschleunigung beim Kurvenfahren, der schnellen Reduzierung der Geschwindigkeit, dem Richtungswechsel, dem Starten, dem Bremsen, dem variieren des Eislauf- Rhythmus und der Beweglichkeit beim Eislaufen.

Außer Eis ( OFF ICE): Eislaufenϋbungen, die auf die Gesamtkoordination gezielt werden, bsw. auf das Gleichgewicht, die Sprengkraft und die Kraft der Beine. 

Camp umfasst: 8 Stunden ON-ICE, 2 Stunden OFF-ICE

 

 SPEED HOCKEY LEAGUE!

The original jersey: Each camp participant will receive the original HTA retro jersey with his name and year of birth.If a player already has a jersey, he will receive another HTA gift item.

Die ursprüngliche jersey: Jeder Teilnehmer dieses Lagers wird als Geschenk ursprünglichen retro Trikot Hockey Talent Academy mit seinem Namen und der Nummer (Geburtsjahr) zu empfangen. Für den Fall, dass ein Spieler bereits ein Trikot, bekommt er eine weitere Geschenkartikel HTA.

 

Payment conditions: All camps in the Czech Republic are payable on the day of starting the camp without deposit. In case of not attending the camp and not apologizing in advance min. 1 month, it is necessary to pay a cancellation fee of 20 €. The camp organizer is not a VAT payer. The camp is required to login through our reservation system!

Zahlungsbedingungen: Alle Camps in der Tschechischen Republik sind am Tag der Camperöffnung ohne Vorauszahlung vor Ort zu bezahlen. Bei Nichtbesuch des Lagers und nicht vorheriger Entschuldigung min. 1 Monat ist eine Stornogebühr von 20 € zu zahlen. Der Veranstalter des Lagers ist kein Mehrwertsteuerzahler. Das Camp muss sich über unser Reservierungssystem anmelden!

Price/Preis : 170 €

Place/Platz : Winterstadion Tyršova 157, Telč ( czech republic )

Hotel-Partner: Hotel ANTOŇ s.r.o., telefon: +420 774 026 200, e-mail: hokej@hotel-anton.cz

Camp schedule: Camp schedule will be sent by e-mail in advance (3 days before camp start)

Spielplan Camp: Camp Zeitplan wird auf die www.hockeytalent.cz voranzubringen und auch für alle E-Mail (drei Tage vor Beginn der Camp) gesendet werden.

Sample of our work from skating camps

Beispiel unserer Arbeit aus Skating Camps

Jaromir introduced a very good skating program for our team which leads to better effectiveness in movement, especially slides. I’m happy to see Jaromir’s own skating ability; it’s always better when the instructor impresses the players with his own presentation so much that they want to improve and skate as he does. I liked how Jaromir separated his own moves to shorter and basic elements of the skating which he then put back together in a most effective move. Even the best skaters from our team had a challenge with the difficult skating exercises which Jaromir first showed them before helping even our best skaters to get better. As a head coach I was really pleased with this cooperation and was really glad that Jaromir worked with our players in such a way. The players improved their skating thanks to the skating exercises he showed them and then they started work on their skating improvement by themselves when Jaromir was absent. It’s proof of a well done job.

                                                               Jeff Tomlinson
                                                               Canadian professional coach, Assistant Coach of German National Team

Jaromír stellte unserem Team ein sehr gutes Skating-Programm vor, das zu mehr Bewegungseffizienz und vor allem Schlupf führt. Ich war sehr fasziniert von den Skatingfähigkeiten von Jaromír. Es ist immer besser, wenn der Ausbilder den Spieler fesselt, indem er so viele Skatingübungen vorführt, dass er sich verbessern und wie er skaten möchte. Mir hat gefallen, wie Jaromir seine Bewegung in kürzere und grundlegende Skating-Elemente zerlegte, die er dann in der effektivsten Bewegung wieder zusammensetzte. Selbst die besten Skater stellten sich der Herausforderung der schweren Skating-Übungen, die Jaromir ihnen sorgfältig gezeigt hatte, und halfen den besten Skatern, noch besser zu werden. Als Mannschaftstrainer freute ich mich über die Zusammenarbeit und war sehr froh, dass Jaromir so mit den Spielern zusammengearbeitet hat. Dank der effektiven Übungen, die Jaromír ihnen zeigte, verbesserten sich die Spieler und arbeiteten anschließend selbständig am Skaten, wenn Jaromír nicht anwesend war, was immer ein Zeichen für eine gute Arbeit ist.

                                                            Jeff Tomlinson
                                                            Kanadischer Berufstrainer, Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft

 

Jeff Tomlinson, kanadský profesionální trenér, asistent národního týmu Německa


HTA GÄSTE - Jaroslav Pouzar (NHL - Edmonton Oilers), Michal Rozsíval (NHL - New York Rangers, Phoenix Coyotes), Marek Malík (NHL - New Your Rangers, Tampa Bay Ligtning), Jan Marek (Sparta Praha, KHL - Metallurg Magnitogorsk), Michal Řepík (Lev Praha), Petr Hubáček (HC Vítkovice), Aleš Kotalík (NHL - Buffalo Sabres), Milan Bartovič (Slovan Bratislava), Rok Pajič (reprezentant Slovinska), Zdeněk Ondřej (Bílí tygři Liberec, Moeller Pardubice), Petr Šachl (Bílí tygři LIberec, Moeller Pardubice), Ville Makella, Arttu Pirainen, Ville Kurikka (všichni Karpat Oulu), Martin Altrichter (Slavia Praha, Zlín), Robert Slipčenko (Slavia Praha), Lukáš Sáblík (Energie Karlovy Vary), Tomáš Konečný (cyklistika, stáj T-Mobile) či instuktoři Libor Macháň (Takewondo), Drahomír Verbický (bojové sporty) a další...

 


jpprifil

The project Hockey Talent Academy, focusing on teaching hockey skills, was established in 2006 by Jaromír Pytlik (*15.03.1973). It is not only using the newest technological methods and trends for training but also looking at habits of movement throughout all categories which it then seeks to improve by means of a targeted program. Professional players from the highest European leagues, including players with experience from NHL, have been through the training programme but mostly it focuses on young talented players with potential.

The Hockey Talent Academy offers a specialized training programme targeted towards a player‘s development between the age of 5 to 14 years no matter what team he or she plays for. It creates for them optimal conditions for further development, organizes for them targeted lessons for all hockey skills, and provides multi-day training camps, games and tournaments. The project pursues through testing the design of an individual training plan in respect of specific skills, fitness, tactics and the wider development of a player‘s personality. A part of the program is advisory work in nutrition, training equipment recommendations and health care. During the past 10 years over 7000 players have been through HTA in Czech Republic, Italy, Germany, Poland, Slovakia and Slovenia. Not only professional and trained coaches participated in our training but also former top players, many of whom went through NHL or European leagues.

Das Projekt der Hockey Talent Academy wurde 2006 von Trainer Jaromír Pytlík (* 15. März 1973) gegründet, der sich auf die Vermittlung von Hockeyfähigkeiten spezialisiert hat. Er nutzt nicht nur die neuesten technologischen Methoden und Trends für das Training, sondern untersucht auch die Bewegungsgewohnheiten von Spielern verschiedener Kategorien, die er anschließend mit einem gezielten Trainingsprogramm verbessert. Sein Trainingsprogramm wurde von professionellen Hockeyspielern der höchsten europäischen Wettkämpfe besucht, einschließlich Spielern mit Erfahrung aus der NHL in Übersee, ist jedoch hauptsächlich auf junge talentierte Spieler mit Potenzial spezialisiert.

Die Hockey Talent Academy bietet ein spezielles Trainingsprogramm an, das darauf abzielt, einen Spieler unabhängig von der Clubmitgliedschaft im Alter von fünf bis 14 Jahren zu entwickeln. Es schafft die bestmöglichen Voraussetzungen für ihre Weiterentwicklung und organisiert Kurse, die sich auf alle Hockeyfähigkeiten, mehrtägigen Trainingslager, Spiele oder Turniere konzentrieren. Das Projekt befasst sich auch mit der Erprobung des Entwurfs eines individuellen Plans in Bezug auf individuelle Fähigkeiten, Fitness, Taktik, aber auch die allgemeine Entwicklung der Persönlichkeit des Spielers.Das Programm umfasst auch Beratung im Bereich Ernährung, Empfehlung von Sportgeräten oder Gesundheitsfürsorge. In zehn Jahren hat HTA siebentausend Spieler in der Tschechischen Republik, Italien, Deutschland, Polen, der Slowakei und Slowenien hinter sich gelassen. Die Trainings werden von professionellen und studierten Trainern besucht, aber auch von ehemaligen Top-Hockeyspielern, von denen viele die NHL in Übersee oder europäische Wettkämpfe bestanden haben.

 

Write Product Review
No review available for this item.

Kontakty:

Komplexní informace  

Lukáš Hanzák

english, deutsch 

Tel.: +420  702 131 647

hanzak@hockeytalent.cz

Trenéři - náplň tréninků, rozdělení do kursů, skupin

Ing. Jaromír Pytlík

Tel.: +420 775 559 055 

Skype: hockeytalent,  pytlik@ferrax.eu

Účtárna - informace o platbách

Lenka Mihalová

Tel.: +420 775 590 049

Skype: ferrax.uctarna, mihalova@ferrax.eu